Vertretungsplan

+++ 20.12.2017 Berufsberatung Frau Haller 9.00 bis 13.00 Uhr +++
Neuigkeiten
Unsere Schule
Schulleben
Kontakt
Berufsorientierung


⇒ Zurück
Schüler stellen ihre Schule vor

    Die 4. Klassen in den Grundschulen sind nun die „Großen“ in ihren Einrichtungen. Die Zeit zum Abschiednehmen rückt immer näher. Für die Kinder und ihre Eltern steht die Entscheidung für den weiteren Bildungsweg an. Gymnasium mit dem Ziel, die Schüler in acht Jahren auf ein Studium vorzubereiten, oder Oberschule, in der in fünf bzw. sechs Jahren die Vorbereitung auf die Berufsausbildung oder eine weiterführende schulische Ausbildung erfolgt.

    Schüler der Oberschule Pausa haben in den Grundschulen Pausa und Rosenbach ihre Schule, die OS Pausa, vorgestellt. Die künftigen Oberschüler oder Gymnasiasten erwarten viele neue Unterrichtsfächer. Geschichte, Geografie, Physik, Chemie … In der 5. und 6. Klasse unterscheiden sich die Lehrpläne fast nicht, Gymnasiasten und Oberschüler lernen die gleichen Inhalte. In der Oberschule gibt es zusätzlich die LEGO-Stunden – Leistungsgruppen Oberschule.

    Pascal ließ einen Tischtennisball im Raum schweben und den Flaschenteufel tanzen. Auch wurde mit zwei Blechbüchsen telefoniert. Eva „zauberte“ gefärbtes Wasser wieder klar. Die Zuhörer sind dabei ganz neugierig auf die neuen naturwissenschaftlichen Fächer geworden. Lena aus der 5 stellte gemeinsam mit Jule den Französischkurs vor, Jannik erzählte vom Klassenweihnachtsgeschenk Mundharmonika und spielte ein Lied vor. Max berichtete vom Kraftsport im Ganztagesangebot und Oskar sprach über Schülerzeitung, die Herr Pohlink betreut. Julian schob Türme und Bauern an der Tafel, wie er es von Herrn Meinel gelernt hat. Lena aus der 10 informierte über die Arbeit im Schülerrat und stellte die Sprachreise nach England vor. Am Ende durfte jeder einmal in die Schüssel von Moritz greifen und einen in der AG Kochen bei Frau Fischer gebackenen Keks kosten.

    Im Anschluss an den Vortrag der Schüler durften die Grundschüler die mitgebrachten Exponate bestaunen. So war es für alle eine interessante und kurzweilige Stunde.