Vertretungsplan

+++ Berufsberaterin Carmen Haller 18.06.2019 +++
Neuigkeiten
Unsere Schule
Schulleben
Kontakt
Berufsorientierung


⇒ Zurück
Planetarium an der Pausaer Oberschule

    Der Vormittag verging wie im Flug. Ab halb Zehn fanden 3 Veranstaltungen von jeweils 45 Minuten Dauer statt. Nora machte Erläuterungen und zeigte verschiedene Filme. Zu sehen waren Himmelskörper wie Planeten, Sterne und Sternsysteme. Es wurde von Menschen berichtet, die früher mit einfachsten Mitteln den Himmel beobachteten und schon bahnbrechende Erkenntnisse erzielten. Aber auch Fehlvorstellungen entstanden, die über längere Zeiträume die Menschen beherrschten. Danach ging es um die modernsten und größten Teleskope, mit denen die Astronomen das Universum beobachten und immer wieder neue Erkenntnisse gewinnen. Besonders interessant war, dass die Wissenschaftler in der letzten Zeit viele Exoplaneten, die zu fernen Sternen gehören, gefunden haben. Die Frage steht, ob es dort Leben wie auf unserer Erde gibt. Die Wahrscheinlichkeit ist freilich gegeben, aber auf Leben ist man noch nicht getroffen. Allen ist deutlich geworden, dass es für uns nur auf unserem blauen Planeten lebensgünstige Bedingungen gibt, die wir erhalten müssen! Gefallen hat auch der Film über ferne Galaxien, unsere Galaxis, das Michstraßensystem sowie die Entstehung und Entwicklung unserer Sonne und den Aufbau des Sonnensystems, unserer kosmischen Heimat.

    Bei den Kindern und Jugendlichen sowie bei den anwesenden Lehrern ist die Exkursion ins Weltall gut angekommen, auch wenn das Sitzen im Planetarium teilweise nur etwas unbequem und beengt möglich war. Wir bedanken uns bei Nora und Milan.
    Bernd Högner
    Bildquelle: OS Pausa